Insgesamt 8 Teams hatten sich angemeldet, davon gleich zwei von Sursee. Die meisten der Kleinen sammelten hier zum ersten Mal Turniererfahrung und hatten sichtlich Spass am Spiel.

 

Hochmotiviert startete das jüngste Team der Wild Tigers an der Sursee-Trophpy für F-Junioren. Die extra für dieses Turnier formierte Mannschaft mit 6 Spielern der E-Junioren und 4 künftigen Wild Tigers der Hockeyschule meldeten von der ersten Spielminute an, ihre Ambitionen für dieses Turnier an. Die beiden Trainer Andy Strub und Toni Zurbrügg hatten das Team bestens auf ihre Gegner eingestellt und verstanden es, die jungen Tigers für die Matches zu motivieren.

Alle 3 Linien harmonierten gleich von Beginn an sehr gut miteinander. Die 4 Neulinge hatten sich bestens in die Linien mit den „Routiniers“ der E-Junioren integriert. So war der 4:2 Sieg im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Sursee absolut verdient. Im 2. und 3 Match gegen die Piccolos Power Waves aus Buochs und das Team der Zuger Highlands dominierten die jungen Tigers ihre Gegner fast nach Belieben und gewannen diese Matches mit 6:0, resp. mit 8:0 (notabene bei 12 Minuten Spielzeit pro Match).

In der Rückrunde warteten nochmals dieselben Gegner wie am Morgen. Auch in diesen Partien gingen die Wild Tigers immer als Sieger vom Platz. Die Tigers hatten somit den Einzug in den Final mit einer tollen Mannschaftsleistung mehr als verdient.

Im Final trafen die jungen Tigers auf den Sieger der Gruppe 2, die Unihockeyaner von ULA.

 

In einem hochstehenden Final gingen die Tigers schon nach kurzer Zeit mit 1:0 in Führung, mussten aber auch bald den Ausgleichstreffer der Langenthaler einstecken. Kurz vor Schluss gelang den Tigers die 2:1 Führung, welche sie mit allen Kräften bis zur Schlusssirene verteidigen konnten. Mit der makellosen Bilanz von 7 Siegen konnten die Wild Tigers an der anschliessenden Siegerehrung den Preis für den 1. Rang entgegennehmen.

 

Bericht: Stefan Frei

 

 zu unseren bildern gehts hier---